"Leipziger Appell"  - damit Pflege in der Familie gelingen kann

Familien sind der größte Pflegedienst der Nation: rund der Viertel der Pflegebedürftigen werden zu Hause und in erster Linie von ihren Angehörigen versorgt. Doch die Sorge für ihre alten und kranken Angehörigen stellt Familien vor große Herausforderungen. Damit Pflege in der Familie auch in Zukunft möglich ist, brauchen Familien mehr Unterstützung. Wie das gelingen kann, hat der Familienbund im "Leipziger Appell" zusammengefasst. In diesem Zehn-Punkte-Katalog, der zum 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig erschienen ist, wenden wir uns mit Forderungen zur Verbesserung der Situation pflegender Familien an die Politik.  Mehr erfahren »

Eine starke Stimme für Familie

Der Familienbund der Katholiken (FDK) ist ein parteipolitisch unabhängiger, konfessioneller Familienverband. Wir vertreten die Interessen aller Familien in Politik, Gesellschaft und Kirche.  Wir setzen uns ein für Familienfreundlichkeit, Familiengerechtigkeit und die Förderung von Ehe und Familie.

Mehr erfahren

„Beitragsfreie“ Krankenversicherung: Familienpolitisches Missverständnis

Aufklärung über ein riesiges familienpolitisches Missverständnis leistet der neue Erklärfilm des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK) zur „beitragsfreien“ Krankenversicherung für Familien. Dazu...  Mehr erfahren »

Familienbund fordert eine mutige Rentenreform

Berlin, 25. November 2016 - Anlässlich des gestrigen Spitzentreffens zur Rente fordert der Familienbund der Katholiken die Bundesregierung zu weitergehenden Reformen auf. „Der Politik fehlt seit Jahrzehnten der Mut zu einer großen Rentenreform“,...  Mehr erfahren »

Verbände fordern einheitliche Qualitätsstandards für Kitas

Um überall in Deutschland eine hohe Betreuungsqualität sicherzustellen, müssen verbindliche, bundesweit einheitliche und wissenschaftlich fundierte Standards eingeführt werden: Gemeinsam fordern dies mehrere Familien-, Kinderrechts- und...  Mehr erfahren »

Kinderarmut: Schluss mit den Ausreden!

Der Familienbund der Katholiken ist Partner des Bündnisses gegen Kinderarmut, das sich heute mit drei Forderungen zur Bekämpfung der Armut von Kindern an die Politik gerichtet hat. „Rund drei Millionen Kinder und Jugendliche sind in Deutschland...  Mehr erfahren »

Kindergelderhöhung ist ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Der Familienbund der Katholiken kritisiert die geplante Erhöhung des Kindergeldes als Tropfen auf dem heißen Stein. „Die Minierhöhung des Kindergeldes um 2 Euro und die Anpassung des steuerlichen Kinderfreibetrages sind nicht mehr als ein...  Mehr erfahren »

Für eine NEUE sorgende Gesellschaft

Wie kann die sorgende Gesellschaft der Zukunft aussehen? Wollen wir die Pflege alter und kranker Menschen den Familien überlassen und die Unterstützung der pflegenden Angehörigen weiter ausbauen? Oder brauchen wir eine stärkere Beteiligung des...  Mehr erfahren »

Unser Familienbild

Wen meint der Familienbund der Katholiken, wenn er von Familien spricht? Hat der Familienbund ein Idealbild von Familie, das ihn in seinem politischen Tun inspiriert und motiviert? 
Für welche Familien setzt sich der Familienbund ein?

Der Diskussionsprozess ist in den letzten beiden Jahren mit besonderer Intensität in allen Gliederungen des Familienbundes geführt worden. Das Präsidium hat jetzt den aktuellen Stand dieser Diskussionen in einer Orientierungshilfe zusammengefasst.  Die Orientierungshilfe finden Sie hier als PDF zum Download (65 kb).

Twitter Timeline

Christen können unmöglich schweigen zu einem Denken,das nicht die gottgegebene Würde jeder Person ins Zentrum stellt https://t.co/oHH51PS4kS

im Familienbund-Hauptausschuss. Vielen Dank für Ihre klärenden Ausführungen u. mutmachenden Impulse! https://t.co/wdda0a9IYu

  • 1 von 30