Wir jammern nicht, wir klagen!

"Wir jammern nicht, wir klagen!“  Die Kampagne für Beitragsgerechtigkeit in den sozialen Sicherungssystemen.

Bis heute leisten 14 Millionen Eltern mit minderjährigen Kindern einen doppelten Beitrag für die Sozialversicherungen! Beitragsgerechtigkeit setzt Kinderfreibeträge in den Sozialversicherungen voraus! Weil wir sie bisher nicht haben, müssen Eltern Beiträge einzahlen wie jeder andere gesetzlich Versicherte – und das, obwohl sie für ein Kind, für drei oder fünf Kinder sorgen. Das Bundesverfassungsgericht hatte bereits 2001 im Pflegeversicherungsurteil entschieden, dass Eltern derzeit  über Gebühr belastet werden, da neben den Geldbeiträgen auch die Erziehung von Kindern ein wichtiger Beitrag zur den Sozialversicherung ist, der ebenfalls berücksichtigt werden muss. Der Gesetzgeber wurde damals verpflichtet auch die Kranken- und Rentenversicherung auf die Frage der Familiengerechtigkeit hin zu prüfen. Doch diese Prüfung fand nie statt.  Das muss beendet werden! Deshalb rufen der Familienbund der Katholiken und der Deutsche Familienverband mit der Kampagne „Elternklagen“ gemeinsam zum Widerspruch auf. Wir fordern Eltern auf, einen Antrag zur Reduzierung ihrer Beiträge zu stellen: www.elternklagen.deLogoMitmachenSignatur

Nach dem Urteil des BSG: Familien gehen optimistisch nach Karlsruhe

Obwohl das Bundessozialgericht heute eine verfassungsrechtliche Pflicht zur Entlastung von Familien in der Rentenversicherung verneint hat, geht der Familienbund der Katholiken optimistisch in die entscheidenden Verfahren vor dem...  Mehr erfahren »

"elternklagen" erneut vor dem Bundessozialgericht

Am 20. Juli 2017 ist es soweit. Dann stehen weitere zwei Familien vor dem Bundessozialgericht (BSG) und kämpfen für familiengerechte Beiträge in der gesetzlichen Rentenversicherung, in der gesetzlichen Krankenversicherung sowie in der sozialen...  Mehr erfahren »

Elternklagen-Kampagne erhält Pax-Bank-Preis

Die Pax-Bank hat die vom Familienbund der Katholiken gemeinsam mit dem Deutschen Familienverband durchgeführte Kampagne „elternklagen.de“ am 6. Juli 2017 mit einem Preis für innovatives und soziales Engagement ausgezeichnet. Das Preisgeld ist...  Mehr erfahren »

25 Jahre Trümmerfrauenurteil: Verfassungsauftrag endlich umsetzen!

Zum 25. Jahrestag des Trümmerfrauenurteils kritisiert der Familienbund der Katholiken, dass der Gesetzgeber das Urteil immer noch nicht konsequent umgesetzt hat. „Die vom Bundesverfassungsgericht festgestellte Benachteiligung von Familien in der...  Mehr erfahren »

Mehr Entlastung für Familien!

Der Familienbund der Katholiken begrüßt die Rentenpläne von Bundeswirtschaftministerin Brigitte Zypries (SPD) für eine Entlastung von Eltern in der Rentenversicherung. „Eltern leisten mit Beiträgen und Kindererziehung einen doppelten Beitrag zur...  Mehr erfahren »

„Beitragsfreie“ Krankenversicherung: Familienpolitisches Missverständnis

Aufklärung über ein riesiges familienpolitisches Missverständnis leistet der neue Erklärfilm des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK) zur „beitragsfreien“ Krankenversicherung für Familien. Dazu...  Mehr erfahren »

Familienbund unterstützt Kinderbonus in der Rentenversicherung

Berlin - Der Familienbund der Katholiken unterstützt die jetzt bekannt gewordenen Pläne der CSU, Eltern mit einem Kinderbonus bei den Beiträgen zur Rentenversicherung zu entlasten. „Wir freuen uns, dass die Politik endlich die längst überfällige...  Mehr erfahren »

„Es taten sich überraschende Sichtweisen auf“

Ulrich Kirchgässner ist ein „Elternkläger“ der ersten Stunde. Der Pädagoge aus Freiburg und seine Frau Walburga zählen zu den drei Musterfamilien, die 2006 gegen die Benachteiligung von Familien in den Sozialversicherungen Beschwerde einlegten....  Mehr erfahren »

Kurz jammern – weiter klagen!

Warum Familien mehr Fairness in den Sozialversicherungen brauchen

Von Stefan Becker

Mit der Aktion elternklagen.de kämpft der Familienbund der Katholiken für Familiengerechtigkeit in den Sozialversicherungen....  Mehr erfahren »

Jedes Kind bringt der Rentenkasse einen Überschuss von 77.000 Euro

von Claudia Hagen

Eltern protestieren gegen ihre Benachteiligung in der Rentenversicherung: Nach dem Motto „nicht jammern, sondern klagen!“ ziehen der Familienbund der Katholiken und der Deutsche Familienverband durch die Instanzen der...  Mehr erfahren »